Eine Aussicht auf die Schlucht des Flusses Korana von Rđava greda (Vidikovac)
Eine Aussicht auf die Schlucht des Flusses Korana von Rđava greda (Vidikovac)

Das Landgut Erak umfasst insgesamt 109,053 m2. Davon befindet sich ein Teil von 80,476 m2 auf einem Hügel, und eine Fläche von 28,577 m2 befindet sich im Tal (die Schlucht des Flusses Korana). Schotterstraßen und Waldwege verbinden Teile des Landgutes, die zwischen 250 bis 300 Metern voneinander entfernt sind.

Ein großer Teil des gebirgigen Landgutes ist mit Bäumen bestanden (Zerreiche, Hainbuche, Buche, Birke) aber auf dem Landgut gibt es auch Felder, Wiesen und Rasen. Das Landgut Erak befindet sich auf einem Gebiet, das frei von industriellen und anderen Schadstoffen ist und das wenig bewohnt sowie voll mit Pflanzen ist. Herbizide und chemische Gifte wurden auf diesem Gebiet für mehr als 25 Jahre nicht benutzt.

Einige Gebäude auf dem Landgut sind in ihrer Originalform erhalten, während andere neulich renoviert wurden. Auf dem Landgut gibt es mehrere Zugangspunkte zu dem Fluss Korana, und einer von denen ist die eine Trinkwasserquelle, die reich an Jod ist. Die Quelle und der Bach, der in den Fluss mündet, sind ca. 100 Meter von dem rustikalen Eichenhaus entfernt.

Auf dem ganzen Gebiet leben zahlreiche Tier-, Vogel- und Fischarten. In dem Fluss wohnen nicht nur Krabben und Muscheln, sondern auch zahlreiche Fischarten wie etwa der Frauennerfling, der Hecht, die Forelle und der Döbel. In dem Wald leben Tiere wie etwa das Schwarzwild, Rehen, Hirsche, Hasen, Füchse und Marder. Auf dem Landgut befindet sich auch ein Obstgarten mit mehr als 100 Obstbäumen.

Reste des antiken römischen Steinbruchs mit Sarkophagen
Reste des antiken römischen Steinbruchs mit Sarkophagen

Die Reste des antiken römischen Steinbruchs mit Sarkophagen, die vor mehr als 2000 Jahren hergestellt wurden, sind einige Kilometer von dem Landgut entfernt. Man muss nur 30 Minuten spazieren, um bis zu dem höchsten Gipfel (Rđava greda, bekannt als Vidikovac – der Aussichtspunkt) zu kommen. Dort kann man in einer wunderschönen Aussicht auf die Schlucht des Flusses und das ganze Gebiet genießen.

Das Haus befindet sich in der Nähe von Karlovac (25 km) und man kann auch den Nationalpark Plitvicer Seen besuchen. Das ist der älteste Nationalpark in Kroatien und er ist auch ein UNESCO-Weltnaturerbe.

 

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!